News 13.03.2003, 10:15 Uhr

Qualitätssiegel für drahtlosen Internetzugang

Die WiFi-Allianz hat ein neues Qualitätslabel für drahtlose Internetzugänge (so genannte Hotspots) geschaffen. Sie werden weltweit mit dem «WiFi Zone»-Logo ausgezeichnet, das auch über die Geschwindigkeit des Anschlusses informiert.
[1][2] Laut WiFi-Allianz müssen sich Anwender in Zukunft nicht mehr mit komplizierten Bezeichnungen wie 802.11a, 802.11b, 802.11g etc. auseinandersetzen. Das "WiFi Zone"-Siegel soll dem Benutzer helfen, schnell einen verlässlichen und sicheren drahtlosen Internetzugang zu finden. Zusätzlich informiert es, mit welchen Verschlüsselungstechnologien und Geschwindigkeiten gesurft werden kann. Damit ein Anbieter seine Hotspots mit dem Label auszeichnen darf, muss er diese von der WiFi-Allianz zertifizieren lassen. Dadurch soll weltweit die Qualität der Zugänge garantiert werden. Alle ausgezeichneten Hotspots werden in einer Datenbank erfasst, die auf der WiFi-Allianz-Site zu finden ist.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.