Viren im Minutentakt

Viren im Minutentakt, Sturmwurm, Mebroot-Rootkit ...

Wo bleibt der Schutz?
Der beste Schutz - neben einem stets aktuellen Virenscanner - ist ein rundum gut gepflegter PC. Statten Sie das Betriebssystem sowie jede darauf installierte Software und jedes Plug-In regelmässig mit den neusten Sicherheitsupdates aus. Hierbei helfen Ihnen Gratisprogramme und -dienste, die das System automatisch nach veralteten Softwarekomponenten durchsuchen. Lesen Sie zu diesem Thema den Artikel «Wie gut geht's Ihrer Software?».
F-Secure Healthcheck spürt veraltete Software auf
F-Secure weist auf die neusten Browser-Versionen hin: Firefox 3.0 sowie Opera 9.5 sind bereits erschienen, und der Internet Explorer 8.0 steht auch schon in den Startlöchern. Alle diese Browser verfügen laut dem Bericht über verbesserte Sicherheits-Features, die gegen Malware-Angriffe schützen sollen.

Seite 1 Viren im Minutentakt, Sturmwurm, Mebroot-Rootkit
Seite 2: Gezielte Angriffe, Mobil-Schädlinge, gefährliches Surfen



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.