News 05.10.2004, 10:00 Uhr

World Cyber Games: Die Spiele sind eröffnet

In den nächsten Tagen finden mit den World Cyber Games die «Olympischen Computerspiele» statt, bei der sich die weltbesten Gamer messen. Dabei ist auch die Schweiz.
Die World Cyber Games 2004 [1] dauern vom 6. bis zum 10. Oktober. Sie werden zum ersten Mal ausserhalb Koreas, und zwar in San Francisco veranstaltet. Die World Cyber Games gelten als die weltgrösste Computer- und Videospiel-Meisterschaft. Heuer zocken über 700 Spieler aus 64 Ländern an dem Event. Sie messen sich in Games wie Counterstrike, Unreal Tournament, FIFA Soccer und WarCraft III. Die Schweiz ist mit insgesamt 12 Spielern vertreten. Den Gewinnern winken stattliche Preisgelder in der Höhe von 400'000 US-Dollar. Die wichtigsten Matches werden übrigens live im Internet übertragen. Sie können auf der Website der Veranstalter mitverfolgt werden [2].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.