News 07.08.2006, 13:30 Uhr

Zweifelhafter Gewinnspiel-Spam

Eine neue Spam-Welle, die mit Gratis-X-Box- oder iPod-Geräten die Anwender auf eine Pornoseite lockt, lässt Erinnerungen an bekannte Abzockmaschen aufleben.
Im März und im Mai 2006 berichtete der PCtipp bereits über Websites, die Anwender dazu verleiteten, sich für scheinbar kostenlose oder gar Gewinn bringende Dienste einzutragen: Am einen Ort wurde einem der Versand von Gratis-SMS [1] versprochen, während man mit der Teilnahme an Medikamententests [2] sogar angeblich Geld verdienen konnte.
Wer sich bei solchen Diensten anmeldete, erlebte jedoch eine böse Überraschung. Bald flatterten Rechnungen für Eintragungsgebühren oder für langfristige Abos ins Haus. Der wesentliche Vertragsbestandteil - nämlich der Preis - stand nicht deutlich sichtbar auf der Webseite mit dem Anmeldeformular, sondern gut versteckt im Kleingedruckten.
Genau die gleiche Masche verfolgt nun offenbar die Firma xactive GmbH in Lugano, deren Anschrift das Impressum der kürzlich per Spam beworbenen Site ziert. Diese verschickte in den letzten Tagen unzählige Massenmails mit Betreffzeilen wie "Gewinnspiel: Gewinnen Sie einen iPod" oder ähnlich".
Darin wurde dem Adressaten die Teilnahme an einem Gewinnspiel schmackhaft gemacht, bei dem nicht nur iPod-MP3-Player, sondern auch XBox-Spielkonsolen oder Gratis-Porno-Inhalte zu ergattern seien. Wer sich auf der beworbenen Website namens "ichwillpornos24.com" registrieren wollte, wurde zuerst mittels JavaScript zu einem Formular unter "ichwillpornos.com" umgeleitet.
Wie wir dies bereits von den anderen einschlägigen Abzockseiten kennen, ist die wahre Natur solcher Angebote erst in den AGB (allgemeine Geschäftsbedingungen) ersichtlich.
Wer sich einträgt, meldet sich nicht in erster Linie für ein Gewinnspiel an, sondern "abonniert" einen dubiosen Pornodienst, der ihn nach einer "Testzeit" von gerade mal drei Tagen satte 24 Euro pro Monat kostet - kündbar nur halbjährlich.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.