News 12.10.2011, 08:49 Uhr

iOS 5 soll dem iPhone Beine machen

Das neue Apple-Betriebssystem iOS 5 soll für mehr deutlich mehr Geschwindigkeit sorgen - auch bei älteren iPhones.
Bei einem Test mit der Rightware's BrowserMark Suite, welche die Performance eines Smartphones im Internet (bezüglich JavaScript und HTML) untersucht, erreicht das iPhone 4 mit iOS 4.2.1 einen Wert von knapp über 31'000. Dagegen schaffen aktuelle Smartphones von Motorola, LG oder Samsung Werte von über 50'000, berichtet AppleInsider. Die iPhone-Konkurrenten verfügen allerdings auch über deutlich schnellere Dual-Core-Chips mit bis zu 1,2 GHz, wogegen das iPhone 4 noch mit einem einfachen A4-Prozessor mit 800-MHz-Taktung läuft.
iOS: Turbo auch für iPhone 4 und iPhone 3 GS
Dies wird sich ab dem iPhone 4S ändern, das über eine Dual-Core-CPU mit A5-Prozessor verfügt. Vorweggenommene Benchmarks bescheinigen dem neuen Apple-Smartphone bereits einen Score von fast 90'000, also einen gewaltigen Performance-Zuwachs gegenüber dem iPhone 4. Interessant ist jedoch, dass Tests mit iOS 5 auf dem iPhone 4 einen satten Leistungssteigerung auf über 51'000 Punkte gebracht haben soll, wie Apple Insider meldet. Dies würde den Werten von aktuellen Android-Geräten mit Dual-Core-Prozessoren entsprechen. Auch das iPhone 3 GS sowie der iPod touch 3G und 4G dürften von dem Betriebssystem-Update spürbar profitieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.