News 14.08.2000, 14:15 Uhr

AOL meets Linux

AOL hat den Instant Messenger als Beta-Version für alle Linux-Nutzer veröffentlicht.
Damit veröffentlicht AOL erstmals Software [1] für Linux und will damit auch Rechner erreichen, die nicht nur unter Windows oder MacOS laufen. AOL ist bereit für Linux - ist Linux aber bereit für AOL?
Letztere Frage dürfte sich von Windows-Nutzern nur mit einem Achselzucken beantworten lassen. Linux-Nutzer sträuben sich aber sicherlich die Haare, wenn sie von AOL im Zusammenhang mit ihrem Betriebssystem hören. Denn sind wir mal ehrlich: Welcher Linux-Nutzer braucht AOL-Software?


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.