News 04.11.2010, 11:04 Uhr

Swisscom: billiger surfen im Ausland

Swisscom senkt per Dezember die Daten-Roaming-Preise für mobiles Surfen im Ausland. Ausserdem soll eine Kostenlimite die Kunden vor hohen Rechnungen schützen.
Bisher zahlen Swisscom-Abokunden beim Daten-Roaming einen weltweiten Einheitspreises von 10 Franken pro Megabyte (MB). Ab Anfang Dezember 2010 wird der Preis für mobiles Surfen im Ausland – welcher das Prädikat «moderne Wegelagerei» durchaus verdient hätte – deutlich gesenkt : So bezahlen Swisscom-Kunden dann etwa im europäischen Ländern 7 Franken für ein Datenpaket von 5 MB. In Ländern wie den USA, Japan oder Australien kostet das mobile Surfen künftig 14 Franken (ebenfalls inklusive 5 MB). In den übrigen Ländern sind 30 Rappen pro 30 KB fällig (10 Franken pro MB).
Die Tagespakete sind dem Schweizer Telekom-Platzhirschen zufolge jeweils 24 Stunden gültig. Danach wird automatisch ein neues Datenpaket abgerechnet. Dies gilt auch, wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist.
Für Surf-Enthusiasten und Vieltelefonierer gibt es weiterhin die Auslandsoption «World Option Flex». Diese beinhaltet für Abokunden neu ebenfalls Tagespakete, allerdings mit einem doppeltem Inklusivvolumen von 10 MB. Die Grundgebühr und Preise für Telefonie oder SMS bleiben unverändert.
Schutz vor hohen Rechnungen
Des Weiteren will Swisscom die Transparenz und Kostensicherheit beim Roaming erhöhen. Ab Frühling 2011 verschickt der Telekom-Anbieter daher SMS-Nachrichten an seine Kunden, wenn bestimmte Beträge beim Daten-Roaming erreicht werden. Ausserdem wird das Daten-Roaming ab einer gewissen Kostenlimite unterbunden. Die Limite können laut Swisscom individuell von den Kunden angepasst werden.


Kommentare

Avatar
swissmac
04.11.2010
immer noch horrend Bin ganz deiner Meinung. Wenn ich auf meine Phone fast nichts mache, dann bin auf 5 MB, bei geringer Aktivität auf 10 MB und sonst sowieso viel höher. 5MB, das sind 5-10 Seiten im Blick.ch aufrufen und dann ist Feierabend. Die Spinnen, die ...

Avatar
Ray
04.11.2010
Ich schalte die Datenroaming-Funktion im Ausland jeweils immer aus. Diese Kosten waren in der Vergangenheit absolut tödlich. Mit diesen neuen Tarifen sind sie jetzt einfach nur noch krank. Trotz der Preisreduktion werde ich auch weiterhin im Ausland nicht über das Telefon-Netz surfen. Auch in der Schweiz ist das mobile Surfen eher teuer. Bei längeren Auslandaufenthalten oder wenn man regelmässig immer wieder ins gleiche Land reist, lohnt sich unter Umständen ein Pre-Pay oder gar ein Abo bei einem Lokalen Provider. Ray

Avatar
paulchen_10
04.11.2010
Moderne Abzolerei!! Ich schalte die Datenroaming-Funktion im Ausland jeweils immer aus. Diese Kosten waren in der Vergangenheit absolut tödlich. Mit diesen neuen Tarifen sind sie jetzt einfach nur noch krank. Trotz der Preisreduktion werde ich auch weiterhin im Ausland nicht über das Telefon-Netz surfen. Auch in der Schweiz ist das mobile Surfen eher teuer. Bei längeren Auslandaufenthalten oder wenn man regelmässig immer wieder ins gleiche Land reist, lohnt sich unter Umständen ein Pre-Pay oder gar ein Abo bei einem Lokalen Provider. Ray richtig,genau so ist es! das einzige was ich machen,suche mir ein wifi point und trink ein bierchen.gehe jedes jahr 2 mal für einige zeit nach malta und so hab ich meine standorte und bekannte, taxfree versteht sich! was soll ich zahlen wenn ich 3 stunden online bin? soll ich nachher ergänzungsleistungen in der schweiz beantragen? mfg paulchen

Avatar
Uncle Tom
04.11.2010
Genau.... Ich schliesse mich den hier publizierten Meinungen voll und ganz an. Was Swisscom hier anbietet, spottet jeglicher Beschreibung. Herzliche Grüsse T.

Avatar
foeldes
16.12.2010
Komplett absurde Preise. Bei meiner ausländischen Prepaid-Karte bekomme ich für 3€ 100 MB.