News 16.02.2005, 11:00 Uhr

Bald keine DVD-Kopien mehr möglich?

Die Firma Macrovision will eine neue Lösung entwickelt haben, die das Erstellen von DVD-Kopien nahezu unmöglich macht.
Macrovision [1] zählt zu den bekanntesten Namen im Kopierschutzgeschäft. Schon im VHS-Zeitalter verhinderte ein Produkt der Firma das Kopieren vieler Kaufkassetten. Jetzt meldet das Unternehmen eine neue Lösung namens RipGuard DVD [2]. Sie soll sowohl digitale als auch analoge Kopien von DVDs nahezu unmöglich machen. Analoge Kopien werden von RipGuard gänzlich verhindert oder durch Verzerrungen verstümmelt. Gleichzeitig setzt die Kopierschutztechnologie DVD-Ripper-Programe ausser Gefecht, die den DVD-Kopierschutz DeCSS umgehen. Dadurch sollen rund 97 Prozent der aktuellen Ripper-Tools nicht mehr funktionieren. RipGuard DVD muss gemäss Hersteller nur auf die zu schützenden Disks angewendet werden. Weitere Software oder Hardware für PCs und DVD-Player/Rekorder seien nicht nötig.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.