News 03.11.2008, 10:30 Uhr

Orange übernimmt Citydisc

Der Telekomanbieter will durch das Kombinieren der Produktpaletten (CDs, DVDs, Spiele, Mobiltelefone) bis zum Sommer 2009 frischen Wind in die Citydisc-Verkaufsstellen bringen.
Orange legt einen Zahn zu. Durch die Übernahme von Citydisc inklusive aller Läden sowie der Neueröffnung einiger Orange-Shops erhöht der Telekomanbieter die Zahl der eigenen Verkaufsstellen von 47 auf rund 80.
Durch diese Horizonterweiterung im Bereich Multimedia (CDs, DVDs und Spielekonsolen) erhofft sich Orange eine gestärkte Marktposition. Die Kunden profitierten in Zukunft von der Zusammenführung des Sortiments sowie von einer «multimedialen Erlebniswelt» in den 24 neu gestalteten Orange-Citydisc-Centern.
Übrigens: Alle Citydisc-Mitarbeiter werden übernommen. Zusätzlich entstehen rund 60 neue Arbeitsplätze, für die Orange noch Verkaufsberater sucht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.