News 12.11.2015, 12:52 Uhr

Nearby Friends kommt in die Schweiz

Wo sind meine Freunde derzeit? Die Big-Brother-Funktion von Facebook kommt jetzt in die Schweiz.
«In zwei Minuten bin ich da», schreibt Hans nach ohnehin schon zehnminütiger Verspätung per SMS, während sich Roger vor der Kneipe die Beine in den Bauch steht. Von nun an kann Roger herausfinden, ob Hans' Prognose realistisch ist. Facebook bringt nämlich das Feature «Nearby Frends» nun auch auf Schweizer Smartphones. Auf Google Maps wird der aktuelle Standort von Hans bekannt gegeben.
Der Horror aller Datenschützer hat aber immerhin einen Sicherheitsmechanismus eingebaut: Der Nutzer muss seinen Standort freigeben, damit ihn seine Freunde lokalisieren können. Befindet sich ein Nutzer in der Nähe seiner Facebook-Freunde, wird ihm dies per Push-Nachricht mitgeteilt. 
Befindet sich ein Facebook-Freund im Ausland, kann man ihm nebst Lokalisierung auch gleich einen Restauranttipp für die Destination senden. Wer sich einigermassen privat halten möchte, kann die Funktion entweder auf ausgewählte Freunde einschränken oder gleich ganz ausschalten.
Wie das Ganze genau funktioniert, kann man im folgenden Video sehen (© Facebook).



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.