News 18.09.2008, 07:00 Uhr

Gainward GTX-280

Das neue Produkt GTX-280 von Gainward verspricht nicht nur Gamern eine starke Grafik.
Gainward lässt mit seiner neuen Grafikkarte GTX 280 nicht nur Gamer-Herzen höher schlagen, denn sie eignet sich ebenfalls für die Wiedergabe von hochauflösendem Fernsehen. In ihr werkelt ein GeForce-GTX-280-Chipsatz von nVidia mit 602 MHz Taktfrequenz. Zudem kommt ein DDR3-Speicher mit 2,2 GHz zum Einsatz.
Da die Grafikkarte aktiv gekühlt wird, benötigt sie für die Verbindung mit dem Motherboard zwei freie Steckplätze.


Kommentare

Avatar
BigMat
19.09.2008
Könnte das Dir helfen Hallo Nitro... habe diese Seite gefunden. Geforce GTx-280 ist das etwa dasselbe wie Gainward GTX-280? http://www.zdnet.de/enterprise/client/0,39023248,39192181,00.htm Grüsse BigMat

Avatar
Nitro
19.09.2008
Danke Bigmat, das ist ein interessanter Artikel, interessiere mich aber eher für einen Praxisbezogenen Test mit der Gainwardkarte da ich schon seit Jahren GW benutze und weiss das die Dinger schnell recht heiss bekommen und es grosse Performance Unterschiede gibt. gruss

Avatar
BigMat
19.09.2008
Wenn Du english kannst... Hallo Nitro... falls Du etwas english kannst, hier noch eine Seite welche eine ATI 4870 gegen eine Gainward GTX-280 getestet haben. http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=8294&Itemid=40&limit=1&limitstart=1 Grüsse BigMat

Avatar
Nitro
19.09.2008
Hallo Nitro... falls Du etwas english kannst, hier noch eine Seite welche eine ATI 4870 gegen eine Gainward GTX-280 getestet haben. http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=8294&Itemid=40&limit=1&limitstart=1 Grüsse BigMat perfekt, herzlichen Dank