Partnerzone Norton 19.07.2021, 07:38 Uhr

20 gewitzte Android-Tricks, die Sie kennen sollten (Teil 2)

Android ist eines der beliebtesten Smartphone-Betriebssysteme weltweit – zu Recht. Doch auch Hardcore-Nutzer kennen nicht alle versteckten Tricks, die Android noch besser machen. Norton™ macht Sie mit 20 Tricks zum Smartphone-Meister.
(Quelle: Norton)

Speicheroptimierung

Viele Android-Phones können erschwingliche microSD-Speicherkarten lesen. Dies erlaubt es ihren Benutzern, den Handyspeicher im Handumdrehen zu vervielfachen. Bei Apple geht das (noch) nicht!

Antivirensoftware gibt es auch für Android

Cyberkriminelle machen nicht vor Smartphones halt. Sie wissen auch, dass wir sehr viele persönliche Infos über unsere Mobilgeräte verwalten und greifen diese entsprechend an. Norton™ 360 bietet nicht nur für PCs und Macs, sondern auch für Android-Geräte umfassenden Schutz.

An den Bildschirm pinnen

Möchten Sie Ihr Gerät einem Freund geben und verhindern, dass dieser ungehindert herumschnüffeln kann? Pinnen Sie einfach den aktuellen Bildschirm an. Diese Funktion finden Sie unter «Sicherheit» in den Einstellungen.

Gastzugang

Falls Ihnen das Anpinnen nicht reicht und Sie einem anderen Benutzer ein paar zusätzliche Rechte verleihen möchten, navigieren Sie einfach zu Einstellungen, dann System, Erweitert und Mehrere Benutzer. Persönliche Daten wie E-Mails können so versteckt werden, während Anrufe und weiteres immer noch verfügbar bleibt.

Bildschirm aufnehmen

Alles, was auf dem Bildschirm passiert, kann als Video abgespeichert werden. Einfach von ganz oben nach unten swipen, «Bildschirmaufnahme» wählen und auf Start drücken!

Entwickleroptionen

Wer bestimmte Bluetooth-Einstellungen oder USB-Verbindungsoptionen ganz genau manipulieren möchte, sollte die Entwickleroptionen einschalten. Sie erlauben tiefgehende Kontrolle über alles, was auf dem Handy passiert.

Ein verlorenes Handy finden

Android-Geräte können über ein nützliches Feature mittels einer Google-Karte wiedergefunden werden, wenn sie verlorengegangen sind. Via «Find My» kann nicht nur der letzte Standort des Smartphones aufgezeigt werden – im Falle eines Diebstahls lässt sich das gesamte Gerät löschen oder ein lautes Geräusch abspielen.

Batteriesparmodus

Haben Sie einen langen Tag vor sich? Aktivieren Sie den Batteriesparmodus. Dieser kontrolliert die Akkunutzung aller Apps und passt sie dynamisch an. Er erkennt auch, wie Sie Ihr Gerät verwenden und schaltet unnötige Features ab, um Batterie zu sparen.

Volle Smart-Home-Kontrolle

Wer sein Smartphone superschnell kontrollieren möchte, kann – die entsprechende aktivierte Option auf dem Handy vorausgesetzt – lange auf den Power-Button drücken, um sofort Kontrollbuttons anzuzeigen.

Android auf dem TV

Möchten Sie ein paar Fotos vom letzten Urlaub vorstellen? Kein Problem: Swipen Sie von der Oberseite des Bildschirms nach unten mit zwei Fingern und tippen Sie auf den «Mirroring»-Shortcut. Schon erscheint der Inhalt Ihres Smartphone-Bildschirms auf Ihrem kompatiblen Smart-TV!
Quelle: Norton
Sorglos unterwegs: Norton™ 360 im Abonnement


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren