News 05.12.2002, 10:30 Uhr

Neue Sicherheits-Updates von Microsoft

Das Redmonder Softwareunternehmen hat neue Patches für den Internet Explorer und Outlook 2002 veröffentlicht. Anwendern wird empfohlen, diese zu installieren.
Das Update [1] für den Internet Explorer schliesst eine Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, Daten auf einem Anwenderrechner einzusehen. Betroffen sind die Browser-Versionen Internet Explorer 5.5 und 6.0. Für die Installation benötigt der 5.5-Browser das Service Pack 2 [2]. Die Version 5.01 weist den Fehler nicht auf. Microsoft empfiehlt auch Benutzern von Outlook und Outlook Express das Update herunterzuladen, da diese zur Darstellung von HTML-Mails [3] den Internet Explorer benötigen.
Durch Ausnutzen der Sicherheitslücke in Outlook kann ein Hacker Funktionalitäten des Programms ausser Betrieb setzen und den Benutzer beispielsweise am Lesen von E-Mails hindern. Das Problem tritt nur in Outlook 2002 auf. Microsoft rät, den neusten Patch [4] zu installieren. Für das Update wird das Service Pack 2 für Office XP vorausgesetzt, das auf der gleichen Seite erhältlich ist.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.