News 20.08.2003, 09:30 Uhr

Office System 2003 ist fertig

Microsoft hat die Produktion des neuen Office-Pakets aufgenommen. Gleichzeitig gibt der Konzern die Preise für den Office-XP-Nachfolger bekannt.
Die Fertigstellung von Office System 2003 dauerte länger als erwartet. Das Programm sollte eigentlich bereits Anfang Sommer in den Regalen stehen. Microsoft musste aber die Veröffentlichung auf Grund von erweiterten Tests verschieben. Nun hat der Redmonderkonzern die Produktion der neuen Office-Suite aufgenommen. Sie soll in den USA und Kanada am 21. Oktober auf den Markt kommen. Die Preise werden laut Microsoft denen von Office XP entsprechen. Für die USA bedeutet dies 499 US-Dollar für die Professional Edition, 399 US-Dollar für die Standard Edition und 149 US-Dollar für die Studentenversion. Wer Word, Excel & Co. einzeln erwerben möchte, zahlt jeweils 229 US-Dollar. Ein wenig günstiger sind Anwendungen wie Outlook (109 US-Dollar), InfoPath und OneNote (je 199 US-Dollar). Zu Preisen und Veröffentlichungsterminen in Europa hat sich Microsoft noch nicht geäussert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.