Onlineshopping 09.04.2020, 11:09 Uhr

Corona: Gutscheine auf Hamsterli.ch kaufen und später einlösen

Eine neue Plattform ermöglicht es KMU, Kunden Gutscheine zu verkaufen, die diese nach dem Lockdown im Laden einlösen können. 
Hamstern per Gutschein
(Quelle: Screenshot/PCtipp)
Über eine neue Plattform können Kauffreudige Gutscheine von KMU kaufen, die wegen der Corona-Krise schliessen mussten. Die Idee: Die kleinen lokalen Firmen erhalten jetzt Geld, mit dem sie überleben können. Die Gutscheine können Sie einlösen, wenn die Geschäfte ihre Tore wieder öffnen dürfen, berichtet «Swiss IT Magazine». Statt WC-Papier von der Migros oder vom Coop zu hamstern, kann man also sinnvoller Geld ausgeben und dabei kleine, lokale Unternehmen unterstützen. 
Hamsterli.ch wird betrieben von der Keen Innovation AG. Wie die Entwickler schreiben, wurde die Plattform über ein Wochenende aufgebaut und sieht vielleicht noch nicht so chic aus wie gewünscht. Jedes Inserat wird von Hamsterli.ch vor der Veröffentlichung geprüft, heisst es auf der Webseite.
Kunden finden ein Verzeichnis kleiner, lokaler Unternehmen. Noch sind die registrierten Firmen überschaubar, aber das könnte sich bald ändern. Momenten findet man z.B. Weinhandlungen, Optiker, Buchhändler, Floristen oder Lingerie-Verkäufer. Aber auch Coiffeure und Kosmetikstudios sind registriert.
Unter «Detailhandel» finden sich momentan 30 Geschäfte (Stand: 9.4.2020)
Quelle: Screenshot/PCtipp

Keine Rückerstattungen bei Problemen

Die Seite ist neu und die Lockdown-Situation birgt ein paar Risiken. Die Entwickler gehen transparent damit um: «In aller Offenheit – in einer solchen Ausnahmesituation wird es auch zu Konkursen kommen. Das heisst, der eine oder andere Gutschein kann allenfalls nicht eingelöst werden, trotz 40 Milliarden Zuschuss vom Bund», heisst es auf der Webseite. 
Die Betreiber werden noch deutlicher: «Seid Euch dessen bewusst. Wir werden keine Rückerstattungen vornehmen können, das Risiko nimmt Euch niemand ab.»


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.