News 13.10.2006, 08:45 Uhr

Adobe Acrobat geht in die achte Runde

Für die PDF-Software von Adobe steht ein grosses Update an. Gleichzeitig ist auch eine neue Version des kostenlosen Adobe Readers geplant.
Im November 2006 wird die jüngste Ausgabe von Adobes Acrobat-Suite erscheinen [1]. Laut Hersteller bietet die achte Version der Software eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Der Zugriff auf häufig benötigte Befehle wie etwa das Zusammenfassen, Signieren und Schützen von PDF-Dokumenten lasse sich nun mit einem Klick erledigen. Neu dabei ist die Anwendung Acrobat Connect. Mit ihr können Webkonferenzen in Echtzeit durchgeführt werden - vorerst aber nur in den USA. Weitere Features sind ein optimierter Formularassistent sowie Werkzeuge, um sensible und versteckte Daten aus PDF-Dateien zu entfernen.
Die achte Acrobat-Familie wird in den Editionen Professional, Standard, Elements, 3D Version, Connect und Connect Professional auf den Markt kommen. Gleichzeitig ist eine Neuauflage des kostenlosen Adobe Readers geplant.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.