News 23.01.2008, 13:22 Uhr

Scribus

Das Layoutprogramm Scribus ist Open Source und wird von Avanquest zusammen mit Inkscape und einem Handbuch als Kaufversion angeboten.
Scribus ermöglicht ähnlich wie Adobe Indesign oder Quark Express das Anlegen druckfertig gestalteter Vorlagen. Die Software lässt sich als Open Source kostenlos direkt von www.scribus.net herunterladen.
Wer den Aufwand scheut und sich zudem zuerst in die Materie des Layoutens einlesen will, greift eher zu Avanquests Bundle: Im Paket stecken neben Scribus auch die freie Grafiksoftware Inkscape sowie ein ausführliches Handbuch. Zudem erhält der Käufer Support.
Scribus eignet sich für Einsteiger, bietet jedoch auch alle wichtigen Funktionen für die Druckvorstufe. Unter der Programmoberfläche verbergen sich professionelle Publishing-Funktionen wie CMYK-Modus, Farbseparation, ICC-Farbmanagement und ein vielfältiger PDF-Export. Scribus unterstützt den direkten Export nach PDF/X-3, einem streng definierten ISO-Standard. Darüber hinaus lassen sich PDF-Dateien importieren, sowie EPS-Dateien importieren und exportieren.
Das Dateiformat von Scribus basiert auf XML. Die Software unterstützt Open-Type-Schriftarten.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.