Powered by hosttech 11.10.2021, 07:30 Uhr

In diesem Bunker sind alle Ihre Daten bombensicher

In einem ehemaligen Spitalbunker der Armee betreibt hosttech ein Rechenzentrum und bietet Serverhousing und Colocation an. Das Angebot überzeugt mit hohem Sicherheitsstandard und exzellentem Kundenservice.
(Quelle: hosttech)
Der Webhoster hosttech betreibt den Hochsicherheitsbunker «Datarock», der 15 Meter unter der Erde liegt. Im ehemaligen Militärspital sind die Server vor Erdbeben und Überflutung sicher und die sensible Infrastruktur ist hinter 60 Zenti­metern Stahlbeton durch einen faradayschen Käfig geschützt.
Alle Eingänge sind mit einem elektronischen Zugangssystem gesichert und können nur durch Sicherheitsschleusen mit Handscanner und Gewichtskontrolle betreten werden.

Kompetente Beratung

Wer seine Server in einer Colocation betreibt, muss dem Anbieter zu 100 Prozent vertrauen können. hosttech klärt deshalb in einem persönlichen Kontakt zuerst die genauen Bedürfnisse ab. Danach wird die passende Lösung eruiert und im Anschluss den potenziellen Kundinnen und Kunden vor Ort alles gezeigt und erklärt. Wer das Datacenter am Morgen besucht, kommt während der rund 20-minütigen Präsentation in den Genuss von Kaffee und Gipfeli, bevor es auf einen Rundgang durch das Datencenter geht.

Für alle Bedürfnisse

Der Bunker «Datarock» bietet auf 3000 Quadratmetern Platz für über 15 000 Server­systeme. Im Angebot stehen je nach Bedarf einzelne Höheneinheiten und ganze (oder mehrere) Racks. Wer mehrere Full Racks einstellt, kann sie in einem Private Cage unterbringen. Dabei wird ein Teil des Colocation-Bereichs mit baulichen Massnahmen ab­getrennt, zum Beispiel mit einem Gitterkäfig.
Ganz von den anderen Kunden abgetrennt sind die Private Suites. Das sind komplett physikalisch isolierte Räume, die nur Mieterinnen und Mieter betreten können.
Die Systeme sind komplett redundant. Dafür sorgt ein Glasfaserring. Die Stromversorgung ist abgesichert durch USV-Anlagen und bei Bedarf auch durch Dieselgeneratoren.
Alle Kundinnen und Kunden profitieren vom unlimitierten Datenvolumen, wobei das Fair-Use-Prinzip gilt. Der 1-Gbit/s-­Full-Duplex-Internet-Uplink ist Standard, mehr ist auf Anfrage möglich.
Der Strombedarf von 250 Watt ab einer Höheneinheit (oder 2000 Watt beim Full Rack) ist ebenfalls inklusive.
Der Zugang zu den Servern ist jederzeit gewährleistet. Wer Server in Colocation gibt, erhält zudem einen eigenen Schrank mit Vorhängeschloss im Serverraum und kann auch die Werkstatt kostenlos nutzen. Im Aufenthaltsraum stehen jederzeit Getränke bereit.

Datenschutz

hosttech ist ein komplett unabhängiges Schweizer Unternehmen. Entsprechend un­ter­steht es auch den strengen Schweizer Gesetzen und Datenschutzrichtlinien.
Datacenter besichtigen
Christoph Mayer
hosttech
Befinden sich Ihre Daten noch nicht an einem bombensicheren Ort? Dann vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin im Datacenter «Datarock» mit Christoph Mayer, Vertriebsleiter DACH, unter der Telefonnummer 044 500 49 92. Mehr Informationen unter hosttech.ch/colocation.
Dieser Artikel entstand in Kooperation mit hosttech.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.