Mobile World Congress 07.03.2022, 07:40 Uhr

Cat Phones zeigt mobilen 5G-Hotspot mit robustem Gehäuse

Mit dem schmutz- und wasserdichten Cat Q10 können professionelle Anwender auch draussen über 5G einen WLAN-Hotspot bereitstellen.
(Quelle: Cat Phones)
Bullitt Mobile bringt unter seiner Lizenz für die Marke Cat Phones einen ersten 5G-fähigen Hotspot auf den Markt. Der Q10 soll im Sommer verfügbar sein, einen Preis nannte der Hersteller noch nicht.
Die kleine schwarze Box eignet sich besonders für den Outdoor-Einsatz, zum Beispiel auf Baustellen oder im Rettungswesen. Die gummierte Hülle ist gemäss den Normen IP68 und MIL-810H vor Staub sowie Wasser geschützt und soll Stürze aus bis zu 1,8 Metern Höhe aushalten.
Der Hotspot verbindet bis zu 32 Geräte per Wi-Fi 6 mit 4G- und 5G-Mobilfunknetzen. Der austauschbare Akku soll mit 5300 mAh bis zu zehn Stunden Betriebszeit ermöglichen. Eingerichtet wird der Cat Q10 über das Mobiltelefon oder den Webbrowser.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.