Hostpoint Meet 27.04.2020, 08:00 Uhr

Schweizer Zoom-Alternative

Auf Basis des freien und quelloffenen Videokonferenz-Systems Jitsi bietet der Schweizer Webhoster Hostpoint eine hierzulande gehostete Alternative zu Zoom und Skype an.
Hostpoint Meet ist eine kostenlose Schweizer Alternative zu Zoom
(Quelle: Hostpoint)
Nachdem das US-amerikanische Videokonferenz-System Zoom wegen Sicherheits-Problemen und Datenlecks von sich reden gemacht hat, halten viele Anwenderinnen und Anwender nach einer Alternative Ausschau.
Mit der Lancierung von «Hostpoint Meet» springt nun der in Rapperswil-Jona beheimatete Provider Hostpoint in die Bresche. Das als Webhoster bekannte Unternehmen bietet damit eine kostenlose Lösung für Videokonferenzen an, die Betreiberinformationen zufolge ausschliesslich über Server in der Schweiz betrieben wird. Die Anwendung schützt laut Hostpoint die Privatsphäre dank verschlüsselter Übertragung sowie Passwortschutz.

Quelloffene Software als Basis

Hostpoint Meet basiert auf der Open-Source-Lösung Jitsi und kann ohne Registration oder vorgängige Installation einer App oder Desktop-Anwendung direkt im Browser gestartet werden. Die Datenübertragung zwischen Gesprächsteilnehmern und dem Server laufe verschlüsselt und ausschliesslich über die Hostpoint-Server in der Schweiz, verspricht der Provider.
Darüber hinaus sei bei Hostpoint Meet sowohl die Anzahl Konferenzteilnehmer als auch die Gesprächsdauer nicht limitiert, heisst es. Weitere nützliche und oft genutzte Funktionen von Hostpoint Meet sind gemäss Anbieter etwa die integrierte Chatfunktion, die Bildschirmfreigabe, der optionale Passwortschutz oder die aktivierbare Hintergrundunschärfe.
Der Dienst steht ab sofort über diese Webseite von Hostpoint zur Verfügung.
Nachtrag: Neben Hostpoint bietet auch der Basler Hoster Cyon eine Schweizer Zoom-Alternative an. Auch diese Lösung ist Browser-basiert, gratis und verwendet das quelloffene Jitsi. Videokonferenzen lassen sich von dieser Webseite aus organisieren.



Kommentare

Avatar
Masche
28.04.2020
Neben Hostpoint und Cyon bietet auch Switch den Zugang zu Jitsi an: https://open.meet.switch.ch/ Viele Hochschulen der Schweiz bieten auch über Switch ihre eigenen Instanzen an: https://www.switch.ch/de/meet/.

Avatar
Billmar
28.04.2020
... und hier noch als Ergänzung die aktuelle Liste der Jitsi Meet Instanzen: https://github.com/jitsi/jitsi-meet/wiki/Jitsi-Meet-Instances

Avatar
RePao
29.04.2020
Seltsamer Titel... gesponserter Beitrag? Jitsi ist definitiv keine Schweizer Alternative! Ein Minimum an Regerge wäre hier möglich gewesen https://de.wikipedia.org/wiki/Jitsi und natürlich bieten sowas auch viele andere OpenSource Hoster unter vielen anderen auch https://meet.novatrend.ch

Avatar
Masche
30.04.2020
Jitsi ist definitiv keine Schweizer Alternative! Die erwähnten Instanzen, die auf Schweizer Servern laufen, sind schon Schweizer Alternativen, da sie eigenständige Implementierungen sind und nicht über Jitsi laufen. Übrigens, was ist eine Regerge?

Avatar
Billmar
30.04.2020
Recherche wahrscheinlich ;-) Details zu Jitsi hier: https://github.com/jitsi/jitsi-meet

Avatar
Masche
01.05.2020
Details zu Jitsi hier: https://github.com/jitsi/jitsi-meet Du meinst wohl https://github.com/jitsi/jitsi-meet/blob/master/doc/quick-install.md zur Installation eines eigenen Jitsi-Servers?

Avatar
Billmar
01.05.2020
Du meinst wohl https://github.com/jitsi/jitsi-meet/blob/master/doc/quick-install.md zur Installation eines eigenen Jitsi-Servers? Ja, aber nicht nur. Eigentlich meinte ich alle Informationen bzgl. Jitsi Meet durchlesen und nicht nur den Teil über die Instanzen. Die Frontend-SW wird in diesem Hub entwickelt :)

Avatar
Masche
01.05.2020
Ja, aber nicht nur. Eigentlich meinte ich alle Informationen bzgl. Jitsi Meet durchlesen und nicht nur den Teil über die Instanzen. Die Frontend-SW wird in diesem Hub entwickelt :) Kannst Du bitte konkreter werden, was Du damit meinst? Hier geht es um Schweizer Alternativen und nicht um Jitsi an sich.