News 11.07.2016, 07:35 Uhr

Betrügerische Abo-E-Mails im Umlauf

Die Kobik warnt: Aktuell machen Betrugsmails mit falschen Abonnementsbestätigungen und einer überteuerten Support-Nummer die Runde.
Die Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (Kobik) warnt vor diesen Mails und schreibt, wie dagegen vorzugehen ist:
Derzeit machen Betrugsmails mit falschen Abonnementsbestätigungen die Runde
Quelle: PCtipp
Dem Opfer wird per Email bestätigt, dass seine (vermeintliche) Abonnement-Bestellung eingegangen sei und sein Konto mit rund Euro 150 belastet würde. Weiter steht, dass sich das Abonnement nach sechs Monaten automatisch erneuere. Dem Kunden wird auch gleich die Möglichkeit geboten, eine sehr teure Support-Nummer anzurufen.
Fedpol empfiehlt: 
  • Melden Sie uns solche E-Mails via Meldeformular.
  • Korrespondieren Sie nicht mit dem Absender, auch nicht per Telefon.
Gegenwärtig warnt insbesondere auch Melani vor einer Zunahme von Phishingmails mit Office-Anhängen. 



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.