News 22.11.2002, 09:45 Uhr

Die Datenbank gegen Werbe-Mails

Spamarchive.org hat zum Ziel, für den Kampf gegen Spam eine umfassende Online-Datenbank aller Werb-Mails aufzubauen. Anwender werden aufgefordert Spam an das Archiv weiterzuleiten.
Die "Datenbank gegen Spam" [1] ist von Ciphertrust, einem Entwickler von Sicherheitslösungen, ins Leben gerufen worden. Wie auf Spamarchive.org zu erfahren ist, möchte das Unternehmen mit dem Projekt eine riesige Werbe-Mail-Datenbank bereit stellen. Sie soll Herstellern helfen, Anti-Spam-Software zu entwickeln und zu testen. Die bislang noch etwas karge Website fordert Benutzer deshalb auf, allen Spam an die E-Mail-Adresse submit@spamarchive.org [2] weiterzuleiten. Anwender, die bereits selbst ein grösseres Archiv angelegt haben, werden gebeten, Ciphertrust unter volunteer@spamarchive.org [3] zu kontaktieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.