News 23.05.2008, 09:04 Uhr

Eine Phishing-Bande weniger

Amerikanische und rumänische Polizisten haben eine internationale Phishing-Bande zerschlagen.
Die 38 verhafteten Onlinekriminellen werden verdächtigt, mittels Spam-Nachrichten Anwender aus mehreren Ländern parallel auf Phishing-Seiten gelockt zu haben. Die Angreifer hatten es vor allem auf persönliche Daten wie Kreditkarteninformationen und Sozialversicherungsnummern abgesehen. Mit den gesammelten Informationen produzierten sie gefälschte Kredit- und Bankkarten.
Die Kriminellen stammen zum Grossteil aus Rumänien und den Vereinigten Staaten. Einige vietnamesische, mexikanische, kambodschanische und pakistanische Mitglieder unterstreichen der Polizei zufolge jedoch den internationalen Charakter der Phishing-Bande. Die Angreifer sollen einen Schaden von mehreren Millionen Dollar verursacht haben.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.