Samsung 03.08.2022, 10:13 Uhr

«SmartThings Find» knackt 200-Millionen-Marke bei Find-Knotenpunkten

Der Ortungsdienst von SmartThings kann dabei helfen, verlorene Galaxy-Geräte, Schlüssel oder Koffer wiederzufinden.
(Quelle: Samsung)
Ob Sie nun ein registriertes Galaxy-Smartphone, ein Samsung-Tablet, Ihre Earbuds oder das Portemonnaie suchen – mit Samsung «SmartThings Find» kann man mobile Geräte von Samsung sowie z. B. Koffer oder Schlüssel, an denen ein Galaxy-SmartTag- oder SmartTag+-Gerät befestigt ist, orten. «In weniger als zwei Jahren aktivierten Nutzerinnen und Nutzer 200 Millionen Geräte als Find-Knotenpunkte», so Dario Casari, Country Manager bei Samsung Schweiz. Damit sei dies einer der am schnellsten wachsenden Dienste bei Samsung, heisst es in einer Mitteilung.
«SmartThings Find» verwendet Bluetooth Low Energy (BLE) sowie Ultrabreitbandtechnologie (UWB), um einen Gegenstand zu orten. Wenn sich das Gerät ausserhalb der Reichweite des Smartphones befindet, können Nutzerinnen und Nutzer von Samsung Galaxy, welche sich für SmartThings Find angemeldet haben, beim Auffinden des Geräts helfen. Wer die entsprechende Erlaubnis erteilt, kann die Community via SmartThings Find informieren, dass ein Gerät verloren ging.
Informationen wie Standortdaten werden durch die Sicherheitsplattform Samsung Knox verschlüsselt. Standortdaten werden laut Samsung nur mit Zustimmung der Nutzenden an andere Personen weitergegeben. Zudem ändere sich die ID des Geräts alle 15 Minuten und werde anonym gespeichert, wie es im Communiqué weiter heisst.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.