News 29.01.2014, 09:41 Uhr

Gravity Screen: Power-Button ade

Ersparen Sie sich das mühsame Gefummel mit dem Ein- und Ausschaltknopf des Smartphones. Gravity Screen schaltet das Handy automatisch ein und aus, wenn man es umdreht oder aus der Hosentasche nimmt bzw. zurücksteckt.
Gravity Screen schaltet das Smartphone wie von Zauberhand ein und aus
Je nach Smartphone artet das Ein- und Ausschalten des Geräts zum Gefummel aus, da der Einschaltknopf ungünstig positioniert ist. Dank Gravity Screen brauchen Sie den Einschaltknopf nicht mehr. Die App schaltet das Handy mittels Bewegungs- und Näherungssensor ein und aus. Und das funktioniert ausgesprochen gut: Wird das Smartphone aus der Hosentasche genommen, schaltet es sich ein, stecken Sie es zurück, fällt es in den Stand-by-Modus. Das klappt auch, wenn man das Handy umgekehrt auf einen Tisch legt (schaltet aus) oder wieder umdreht (schaltet ein). Ausserdem stehen noch einige weitere Ein- und Ausschaltvarianten bereit.

Erste Schritte:
Öffnen Sie nach der Installation die App und bestimmen Sie in den Einstellungen, auf welche Weise sich Ihr Handy ein- und ausschalten soll. Die Anwendung läuft nun stets im Hintergrund. Achten Sie darauf, dass zuunterst in den Optionen «Einschalten nach Neustart» aktiviert ist. Wenn Sie das App-Symbol in der Benachrichtigungsleiste stört, deaktivieren Sie den Eintrag «Benachrichtigung» in den Optionen. Für Fr. 1.97 gibt es übrigens auch eine kostenpflichtige Version der App, die verschiedene Limitierungen aufhebt.
Meinung: Gravity Screen funktioniert ausgesprochen gut und erspart einem den Umweg über den Power-Button. Nur in ganz seltenen Fällen reagierte die App nicht so, wie sie sollte. Auch der Akkuverbrauch ist vernachlässigbar. Fazit: unbedingt einmal ausprobieren.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.