Moto g pro 28.05.2020, 08:37 Uhr

Motorola bringt Smartphone mit Stiftsteuerung

Mit dem Moto g pro bringt Motorola sein erstes Smartphone, für das ein Stift zur Bedienung mitgeliefert wird. Preislich ist das neue Modell in der Mittelklasse angesiedelt.
(Quelle: Motorola)
Es gibt einige Smartphones wie die Galaxy-Note-Serie von Samsung, bei denen ein Stift für Eingaben auf dem Display mitgeliefert wird. Jetzt mischt auch Motorola in diesem Segment mit und bringt das Moto g pro.
Beim Entnehmen des Stifts aus dem Gehäuse wechselt das Smartphone automatisch zur App für handschriftliche Notizen auf dem 6,4-Zoll-Display. Auch dieses Modell von Motorola ist Android-One-zertifiziert, erhält also regelmässige garantierte Updates des Betriebssystems.
Die Ausstattung des Moto g pro umfasst eine rückwärtige Dreifachkamera mit einem 48-Megapixel-Hauptsensor, einer Ultraweitwinkel- und einer Makrolinse sowie eine 16-Megapixel-Frontcam. Zudem gibt es einen Akku mit 4000 mAh, einen Snapdragon-665-Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB Datenspeicher.
Zu den Verfügbarkeiten in der Schweiz gibt es derzeit noch keine Infos. In Deutschland soll das Gerät jedoch bereits ab Anfang Juni ausgeliefert werden.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.