News 15.04.2011, 08:45 Uhr

Nokia zu Symbian- und WP7-Smartphones

Der finnische Handy-Hersteller will sein Symbian-OS mindestens bis 2014 unterstützen. Derweil sind Gerüchte zu kommenden Smartphones mit Windows Phone 7 aufgetaucht.
Aus einem Artikel auf theaustralian.com geht hervor, dass Nokia sein Symbian-Betriebssystem bis mindestens 2014 unterstützen wird. Aus vertraglichen Gründen müssen die Finnen während zwei Jahren nach der Veröffentlichung Support für alle Symbian-Geräte anbieten. Da auch für 2012 noch Smartphones mit dem Symbian-OS geplant sind, ergibt sich daraus zwingender Support bis 2014.
Weiter sind Gerüchte zu den kommenden «Windows Phone 7 (WP7)»-Smartphones des Handy-Herstellers aufgetaucht. Der russische Blogger Eldar Murtazin konnte offenbar selbst Hand an einen frühen Prototyp eines Nokia-Smartphones mit WP7 anlegen und will wissen, dass zu den ersten Geräten ein W7 und ein W8 gehören. Das W7 soll dabei dem soeben veröffentlichten X7 ähneln, allerdings über bessere Technik verfügen. Das W8 hingegen soll eher mit dem N8 verwandt sein. Auch ein Business-Modell im Stile des E71 soll mit WP7 kommen, genauso wie ein preisgünstiges Einsteigermodell. Mit sämtlichen Modellen auf Basis des Microsoft-Betriebssystems ist aber wohl nicht vor 2012 zu rechnen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.