Refurbished Phones 18.05.2022, 10:15 Uhr

Oppo Schweiz startet Rücknahmeprogramm für Smartphones aller Marken

Gemeinsam mit Recommerce Swiss lanciert Oppo eine Plattform, über die man sein altes Handy verkaufen kann. Die Geräte werden entweder recycelt oder aufbereitet und weiterverkauft.
Die neue Trade-in-Plattform von Recommerce Swiss und Oppo Schweiz
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch)
Durch eine Partnerschaft mit Recommerce Swiss kann Oppo Schweiz nun die Rücknahme und Wiederaufbereitung gebrauchter Smartphones anbieten, wie «IT Reseller» berichtet. Recommerce Swiss betreibt für Oppo die Trade-in-Plattform Re!commerce.
Kundinnen und Kunden können ihre alten Handys über diese Webseite weiterverkaufen. Nebst Oppo-Smartphones können das auch Handys anderer Hersteller sein. Wenn sich das Gerät für eine Rücknahme eignet, wird es nach der Einsendung vom Unternehmen Realisé, das seinen Sitz in Genf hat, getestet, wie es im Bericht weiter heisst.
Der geschätzte Buyback-Preis für ein Huawei P20 Pro
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Um die Wiederaufbereitung, einen Weiterverkauf oder ein Recycling kümmere sich Recommerce Swiss. Die Zahlung per Banküberweisung erfolgt laut Webseite nach Empfang bzw. Überprüfung des Gerätes.
So funktionierts: Interessierte tippen die Handymarke oder das Modell ins Suchfeld (siehe Screenshot ganz oben) und wählen das entsprechende Gerät aus. Anschliessend schätzen Sie den Zustand des Smartphones anhand vorgefertigter Fragen ein. Es wird direkt ein geschätzter Buyback-Wert in Franken angezeigt.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.