News 03.09.1998, 22:00 Uhr

Stimme für E-Mails

Ein neuer Service in den USA liest eingegangene E-Mails am Telefon vor. Zum Beantworten muss niemand den Computer anwerfen: Man kann E-Mails auch diktieren
Der Dienst SayMail gibt E-Mails eine Stimme: Abonnenten, die monatlich rund 15 Dollar bezahlen, können die eingegangen Post bequem per Telefon abrufen oder sich den Text auf ein Faxgerät ausdrucken lassen. Wer zum Beantworten nicht in die Tasten hauen will, kann die Post gleich am Telefon beantworten. SayMail verschickt den diktierten Text im Anhang einer E-Mail-Nachricht als Voice-File



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.