Firmenlink

ESET

 

WhatsApp: Stumm soll zukünftig auch stumm heissen

WhatsApp rollt derzeit einen Ferienmodus aus, der für Ruhe sorgen soll. Dieser betrifft auch Gruppen und archivierte Chats.

von Florian Bodoky 29.10.2019
Stumm heisst stumm im WhatsApp Ferienmodus Stumm heisst stumm im WhatsApp Ferienmodus Zoom WhatsApp arbeitete jüngst an einem sogenannten Ferienmodus, dessen Entwicklung sich nun in der finalen Phase befinden soll, wie WABetaInfo meldet.

Der Ferienmodus soll dafür sorgen, dass man Chats – ob Einzel- oder Gruppenchats ist egal – stummschalten kann und diese dann auch stumm bleiben. Das heisst: Nicht nur die Benachrichtigung wird unterdrückt, auch soll der Chat in der App damit nicht wieder zuoberst stehen und der Badgezähler (kleine Zahl hinten am Chat) soll deaktiviert sein, sodass man nicht dieses nagende Gefühl hat, dass da eigentlich eine neue, ungelesene Nachricht wartet. Gleiches gilt für Gruppen. Wenn man sich die neuen Gruppennachrichten also anschauen will, ist bei aktiviertem Ferienmodus ein aktives Öffnen des Gruppenchats erforderlich.

Auch stummgeschaltete, archivierte Chats sind von der Neuerung betroffen. Hat man die Unterhaltung stummgeschaltet und archiviert, bleibt der Chat dort und taucht nicht plötzlich wieder in den aktiven Chats auf, wenn die Person (oder eine Person der Gruppe) eine Nachricht schreibt.

WABetaInfo hat dazu einen Screenshot ergattert. Der Rollout des Updates mit dieser Funktion soll demnächst beginnen.


    Kommentare

    • karnickel 02.11.2019, 10.08 Uhr

      Die Überschrift verwirrt mich, warum "heissen" ?

    • Gaby Salvisberg 04.11.2019, 10.53 Uhr

      Hoi Karnickel "Heissen" im Sinne von "bedeuten". Wie in "Nein heisst nein!" Herzliche Grüsse Gaby

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.