Firmenlink

ESET

 

Windows 10: Mai-Update kommt mit neuem Terminal

Microsoft spendiert Windows 10 ein neues Konsolenfenster. Mit mehr Gestaltungsoptionen, einem Erweiterungsmodell und Zeichensatzunterstützung.

von Florian Bodoky 07.05.2019

Der Rollout des Mai-Updates von Windows 10 ist bereit und wird in Intervallen verteilt. Mit von der Partie: ein neues Kommandozeilenfenster alias Windows Terminal. Dieses macht alle Unicode-Zeichen lesbar – eine bekannte Schwäche bisher – und soll sogar Emojis darstellen können. Für mehrere Eingabeaufforderungsfenster zugleich ist ein Tab-System entwickelt worden, wie man das von Browsern her kennt. Ein mehrmaliges Aufrufen erübrigt sich also. Zudem soll das Layout individualisierbar sein. 

Bunt wirds, das neue Terminal Bunt wirds, das neue Terminal Zoom© Microsoft

Das Terminal, welches für CMD, PowerShell und für Windows for Linux einsetzbar sein soll, kommt nicht in der ersten Update-Welle, sondern soll erst ab Juni verfügbar sein – als Preview-Version. Über eine allfällige Abwärtskompatibilität des GitHub-Projekts ist nichts bekannt. Nähere Informationen verrät Microsoft im Entwickler-Blog.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.