News 22.03.2012, 13:10 Uhr

Die Sieger des Swiss App Awards

Am Mittwoch wurden in Zürich die Swiss App Awards verliehen. App des Jahres wurde ein Spiel der Schweizerischen Mobiliar.
Eine internationale Jury kürte am Mittwoch in Zürich die Sieger des Swiss App Awards 2012. Verschiedene Kategorien brachten verschiedene Sieger hervor. Zur besten App des Jahres wurde «Pilotifant» gewählt, das Spiel der Schweizerischen Mobiliar, das von Millform entwickelt wurde. Die App erhielt zugleich auch den Preis für die «Best User Experience». Zum besten Spiel wurde derweil MonsterUp gewählt, MoneyBook wurde zur besten Banking-App gekürt. Die SBB-App erhielt eine Auszeichnung für die meisten Downloads.
Die Swiss App Awards wurden vom dänischen Software-Entwickler Trifork organisiert und dieses Jahr zum ersten Mal verliehen. Voraussetzung für eine Nominierung ist, dass die App einer Schweizer Firma gehört. Nominiert waren unter anderem auch die Pflanzen-App Koubachi oder die UBS Mobile Banking App.


Kommentare

Avatar
gads
22.03.2012
english Da herrscht aber ganz gewaltiger Aufholbedarf! Stimmt, Englisch sollte nun wirklich jeder lernen, oder schon können.

Avatar
Masche
22.03.2012
Stimmt, Englisch sollte nun wirklich jeder lernen, oder schon können. Oder in 10 Jahren Chinesisch!