News 08.10.2007, 09:02 Uhr

Halo-Entwickler spalten sich von Microsoft ab

Bungie Studios ist ab sofort wieder ein eigenständiges Unternehmen. Offenbar wünschten sich die Spielentwickler mehr Freiheiten.
Das Unternehmen Bungie Studios, Entwickler der erfolgreichen Halo-Spiele, spaltet sich von Microsoft ab. Der Software-Riese bleibt aber weiterhin finanziell beteiligt und behält die Rechte an sämtlichen Versionen des Shootergames Halo. Damit ist eine längere Partnerschaft anvisiert. Die neue Struktur sei schon seit letzter Woche wirksam, liess Microsoft verlauten. Vermutlich war der Beschluss schon länger geplant, wurde aber erst jetzt kommuniziert, um den Verkaufsstart von Halo 3 nicht negativ zu beeinflussen. Für die Entwickler von Bungie bedeutet dieser Schritt mehr Entscheidungsfreiheit. Insbesondere könnten sie sich neben der Milchkuh Halo auch vermehrt um andere Projekte kümmern.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.