News 16.08.1999, 22:00 Uhr

Software zu Vermieten

Corel will die WordPerfect Office-2000-Suite jetzt über zwei Servicefirmen vermieten
Dabei klickt der Anwender etwa auf ein WordPerfect-Logo, wenn er eine bestimmte Anwendung starten will, und erwirbt so die Nutzung für eine bestimmte Zeitdauer, die zu der monatlichen Grundgebühr hinzuaddiert wird. Auch Microsoft testet ähnliche Modelle. Laut Firmenchef Steve Ballmer wird Software in spätestens 10 Jahren nur noch online und gegen Miete vermarktet werden. Der Verkauf auf Disketten und CD-ROM werde dann nicht mehr existieren. Microsoft könnte mit Hilfe der Online-Distribution vor allem das Problem der Software-Piraterie in den Griff bekommen. Bei der Vermietung via Internet lassen sich laut Ballmer technische Mittel einsetzen, die illegales Kopieren unmöglich machen. Die ersten Anzeichen der Umstellung bei Microsoft sind bereits zu erkennen. So sind Treiber seit letztem Jahr auch in Deutschland nur noch online erhältlich.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.