News 17.12.2015, 10:07 Uhr

Windows 10 Mobile: Redmond zieht Update zurück

Rund eine Woche nach dem Release des W10-Mobile-Updates macht Microsoft einen Rückzieher.
Anfangs letzter Woche hat Microsoft für sein mobiles Betriebssystem das Build 10586.29 veröffentlicht. Dieses hatte jedoch den Fehler, dass es sich nicht korrekt auf den mobilen Geräten, speziell Lumia-Smartphones, installieren liess.
User, die es versuchten, erhielten die Meldung, dass zu wenig Speicherplatz auf dem Gerät vorhanden sei, auch wenn dies nicht der Fall war. Wieder andere Nutzer berichten, dass die Installation 0% gestoppt habe, beziehungsweise eingefroren sei. 
Microsoft bestätigt nun diese Probleme im Haus-eigenen Support-Forum und bietet das Paket vorübergehend nicht mehr an. Das Update ist vor allem für Continuum gedacht, eine App, mit der sich Lumia-Geräte mit einem PC-Bildschirm verbinden lassen um Sie als Desktop-Ersatz zu benutzen. Mit dem neuen Update sollte der Seitenaufbau verschnellert und das Scrollen verbessert werden. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.