News 20.01.2011, 10:34 Uhr

Nintendo 3DS-Verkauf startet

Die erste portable Spielkonsole, die 3D-Gamen ohne Spezialbrille ermöglicht, ist ab 25. März erhältlich: Nintendo 3DS
Nintendo setzt mit seiner neuen Konsole nicht nur auf 3D-Genuss ohne Brille, sondern auch auf soziale Spiele, die gemeinsam gespielt werden.
Das Gerät verfügt über einen Touchscreen, der mit Fingern oder dem Touchpen bedient werden kann sowie über einen 3D-Screen. Die Intensität kann individuell eingestellt werden. Zu den gewohnten Tasten kommt eine weitere dazu. Sie soll den Anwendern eine 360-Grad-Steuerung ermöglichen. Weiters reagiert die Konsole auf jede Bewegung. Ob die Spieler die Konsole drehen, kippen oder auf und ab neigen – bewegungsgesteuerte Spiele reagieren auf jede dieser Aktionen.
Weitere Details: drahtlose Internetverbindung (SpotPass), Inhaltetauschen (StreetPass) durch Begegnung zweier Spieler. Den Gamern werden gemäss Hersteller immer wieder kleine Überraschungen übermittelt - zum Beispiel 3D-Kurzfilme.
Insgesamt verfügt die Konsole über drei Kameras: Eine richtet sich auf den Spieler, zwei auf seine Umgebung. Mit diesen beiden äusseren Kameras ist er in der Lage, eigene 3D-Bilder aufzunehmen. Ab Werk sollen bereits viele Spiele vorinstalliert sein. Im Standby-Modus dient der Nintendo 3DS auch als Schrittzähler. Mit jedem Schritt kassieren die Nutzer Spielmünzen, mit denen sie zusätzliche Inhalte für bestimmte Spiele und Anwendungen erwerben können. Auch als MP3-Player kann Nintendo 3DS Verwendung finden.
Zum Lieferumfang des Nintendo 3DS gehören zudem sechs AR-Karten für Spiele mit Augmented Reality, also erweiterter Realität. Auf dem Nintendo 3DS lassen sich auch Nintendo DS-Titel in herkömmlicher 2D-Optik spielen. Ausserdem verfügt das Gerät über einen SD Card-Steckplatz. Eine SD Card mit 2 GB wird mitgeliefert.
Zum Marktstart sollen rund 30 Spiele zum Kauf bereitstehen. Hier finden Sie einen ersten Testbericht.
Bei deutschen Händlern soll bereits eine erste Preisinformation augetaucht sein. Nintendo 3DS wird demzufolge 249 Euro kosten. Offizielle Preisangaben gibt es noch nicht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.