News 25.11.1998, 23:00 Uhr

Sega bringt Dreamcast

Sega will mit der eben in Japan erschienenen Spielkonsole Dreamcast verloren gegangen e Marktanteile zurückgewinnen
In der Spielkonsole Dreamcast sorgt ein 200-MHz-RISC-Chip für volle Grafikpower. Das 128-Bit-System überflügelt Nintendos 64er-Konsole deutlich. Angetrieben wird Dreamcast von Windows CE und stellt auch einen Internet-Zugang zur Verfügung. Erst im September nächsten Jahres soll die Konsole auch in Europa erhältlich sein



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.