Neues Abo 27.01.2021, 11:32 Uhr

Swisscom lanciert Flatrate für 5 Franken

Swisscom hat ein neues Prepaid-Angebot lanciert. Es nennt sich inOne mobile prepaid go und enthält eine SMS- und Daten-Flatrate für die Schweiz.
(Quelle: Swisscom )
Die Swisscom hat in einer Medienmitteilung Ihr neues Prepaid-Angebot vorgestellt: inOne mobile prepaid go. Wie üblich für ein Prepaid-Angebot sind Nutzer dabei nicht gebunden und entsprechend fallen keine monatlichen Fixgebühren an. Neu ist es allerdings möglich, ein Zusatzpaket zu lösen, welches erlaubt, innerhalb der Schweiz unlimitiert zu surfen und SMS aus der Schweiz an Schweizer und an ausländische Nummern zu versenden. Dies zu einem monatlichen Preis von 5 Franken. Kleiner Wermutstropfen: Der Surfspeed ist dabei auf 128 kbit/s gedrosselt. Datenhungrige Aktionen wie etwa Videostreaming werden damit zur Tortur. Das Angebot richtet sich demnach eher an Kunden, die rudimentäre Bedürfnisse haben, wie etwa das Versenden von Messenger-Nachrichten, das Abrufen des Fahrplans und ähnliches.
Zudem gibt es neue Prepaid-Optionen für Kurzaufenthalter: Eine zeitlich begrenzte Telefonie- Surf- und SMS-Flatrate für 7, 30 oder 90 Tage. Diese Optionen schlagen mit 20, 65 und 150 Franken zu Buche. Dort beträgt der maximale Surfspeed 50 Mbit/s.
Auch das Prepaid-Angebot für U-18 Kunden wurde renoviert. Neu können Kunden unter 18 Jahren für 9.90 monatlich mit bis zu 5 ausgewählten Swisscom-Rufnummern telefonieren, unlimitiert SMS-Nachrichten versenden und verfügen über ein 500 MB-Surfvolumen (danach kann mit Drosselung weitergesurft werden).
Weitere Informationen zur Verfügbarkeit finden Sie hier.


Kommentare

Avatar
Masche
27.01.2021
128 kbit/s sind doch ein Witz. Da sind mir 5 Franken noch zu viel.

Avatar
murphych
27.01.2021
Mir ist auf der Swisscom Website aufgefallen, dass sie immer noch Datenpakete auf 30 Tage limitieren. Ich meine, dass sei mit dem neuen Fernmeldegesetz verboten!! Oder bin ich das falsch?

Avatar
Masche
27.01.2021
Mir ist auf der Swisscom Website aufgefallen, dass sie immer noch Datenpakete auf 30 Tage limitieren. Ich meine, dass sei mit dem neuen Fernmeldegesetz verboten!! Oder bin ich das falsch? Meines Wissens gilt das erst ab 1. Juli 2021.