News 24.09.2015, 09:28 Uhr

Facebook mit 360-Grad-Videos

Videogenuss auf mehreren Ebenen: Das soziale Netzwerk startet das «Rundum-Video-Feature». Star Wars macht den Anfang.
Im hauseigenen Blog erklärte Facebooks Videoingenieur Maher Saba gestern, dass es Nutzern nun möglich sei, direkt auf dem Newsfeed 360-Grad-Videos hochzuladen und zu schauen. Allerdings ist dieses neue Feature momentan noch Desktop- und Android-Usern vorbehalten, iPhone-Anhänger müssen sich zunächst noch gedulden. In den kommenden Monaten soll das Feature auch für iOS-Geräte nutzbar sein.
Schaut man sich ein derartiges Video an, könne mittels Mausbewegung die Perspektive gewechselt werden. Mit einem Android-Smartphone reicht es gar, mit den Fingern über das Display in die gewünschte Richtung zu fahren.

Vorspuren für Virtual Reality

Den Anfang macht Disney in Zusammenarbeit mit Lucasfilm, die einen neuen Clip zum kommenden Star-Wars-Streifen publizieren. Weiter soll das 360-Grad-Feature bei der Fernsehsendung «Saturday Night Live» und bei Inhalten des TV-Senders Discovery möglich sein. Auch der Action-Cam-Hersteller «GoPro» hat bereits Interesse bekundet. 
Später möchte Facebook auf Virtual-Reality setzen. Facebook, der bekanntlich die VR-Unternehmung Oculus gekauft hat, prüft derzeit Anwendungsmöglichkeiten. Bis dahin dürfte es aber noch dauern. Mit welchen 360-Grad-Videos man sich die Wartezeit verkürzen kann, hat Facebook auf seiner Website bekannt gegeben.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.