News 18.08.1998, 22:00 Uhr

HTML-Mails sind gefährlich

Experten warnen: Die zunehmende Integration von HTML in E-Mails stellt ein Sicherheitsrisiko dar
In den letzten Wochen sorgten Sicherheitslücken in E-Mail-Programmen für Aufregung. Experten sind sich einig: Immer mehr werden HTML-Funktionen in E-Mails integriert, was problematisch ist. Besonders die Dynamic-HTML-Technik, die ausführbare Dateien – etwa Javascript – in HTML-Dokumenten verankert, könnte gefährlich werden. In Kombination mit HTML- und skriptfähigen E-Mail-Programmen bietet sie eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die Sicherheit zu untergraben. Die Gefahr beginnt in der Inbox des Anwenders: Die Scripts werden aktiviert, sobald die E-Mail-Nachricht geöffnet wird. Sind sie bösartig, können sie Festplatten zerstören oder ein Virus übertragen


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.