Streaming 09.11.2020, 09:29 Uhr

SRG lanciert eigene Streaming-Plattform «Play Suisse»

Die SRG hat am Samstag eine eigene Streaming-Plattform vorgestellt. Sie heisst «Play Suisse» und beinhaltet in erster Linie Schweizer Produktionen – kostenlos!
(Quelle: Play Suisse)
Letzten Samstag hat die SRG eine neue, komplett eigene Streaming-Plattform vorgestellt und auch gleich gestartet. Play Suisse, so der Name, enthält Filme, Serien und Dokus aus der ganzen Schweiz. Zu Beginn seien rund 1000 verschiedene Inhalte verfügbar, darunter bekannte Schweizer Serien wie «Wilder», «Helvetica», Dokus wie «La Forteresse» oder Filme wie «Blue My Mind» oder die in Rätoromanisch gehaltene Liebeskomödie «Amur senza fin».
Diese sind jeweils in Originalsprache zu sehen, sind aber untertitelt – handelt es sich um einen Film in Deutschschweizer Mundart, sind die Untertitel in Deutsch, Italienisch und Französisch verfügbar. Einzelne Titel gibt es auch mit rätoromanischen Untertiteln.
Wie auch z.B. Netflix ist Play Suisse auf jedem Internetfähigen Gerät empfangbar – über den Browser oder über die Play Suisse App unter Android und iOS. Diese ist nicht nur auf Smartphones, sondern auch auf Android- und Apple TV oder blue TV erhältlich und unterstützt auch Chromecast.
Notwendig dafür ist eine einmalige, kostenlose Registrierung – mit dem persönlichen Login gehen auch persönliche Empfehlungen aufgrund der bisher gesehenen Inhalte einher.
Der Dienst ist ab sofort unter playsuisse.ch empfangbar und ist bereits über die jährliche Medienabgabe finanziert – zusätzliche Kosten entstehen also nicht.



Kommentare

Avatar
Camelot631
09.11.2020
Na ja...dann schreibt doch gleich dazu, dass die PlaySuisse-App für das iPad nicht optimiert ist, sondern (leider und wie immer) im iPhone-Stil daher kommt :(

Avatar
chrishoefliger
09.11.2020
Von Chromecast Unterstützung kann keine Rede sein. Auf Android 10 stürzt zudem die App zudem andauernd ab. Dass man sich so mit einer App an die Öffentlichkeit traut ist schon - sagen wir: mutig.

Avatar
more-andr.
09.11.2020
Play Suisse stürzt auch auf meinem PC sofort wieder ab. Nicht zu gebrauchen diese App. Unglaublich was sich die SRG erlaubt.

Avatar
slup
09.11.2020
Wofür braucht ihr eine App auf dem PC? playswiss.ch, und das Ding läuft problemlos.

Avatar
murphych
09.11.2020
Ganz deiner Meinung, Slup. Funktioniert tadellos!

Avatar
karnickel
10.11.2020
Dann kommen wir mal zu den Inhalten. Nett, dass man da zum Start so 50 Filmchen reingestellt hat. Wahrscheinlich nochmals je so viele für die anderen drei Sprachen. Vieles ist doppelt zu www.srf.ch/play - nur eben dass man sich dort nicht registrieren braucht und die Inhalte dort auch von Suchmaschinen entdeckt und gelistet werden können. Ich frage mich halt nun einfach, wo die SRG mit ihrer Reise hin möchte. Ist es eine Abschaltung des alten "Play" hin zu einem neuen Portal, das wie der britische iPlayer nur noch von hinter einer Login Wall heraus arbeitet? Wahrscheinlich ja, um hin und wieder den einen oder anderen Hollywood-B-Muhvie zeigen zu können.

Avatar
slup
10.11.2020
...Nett, dass man da zum Start so 50 Filmchen reingestellt hat. In den ersten Wochen der Lancierung sind es rund 1000 Beiträge. ... www.srf.ch/play - nur eben dass man sich dort nicht registrieren braucht und die Inhalte dort auch von Suchmaschinen entdeckt und gelistet werden können. Man kann sich auch mit seinem Google- oder Facebookaccount anmelden.

Avatar
Maio
14.11.2020
Ich habe mich brav registriert und versucht etwas zu streamen. Leider steht nirgends, dass ich für diesen Dienst in der Schweiz Leben muss. Einmal mehr werden Auslandsschweizer von der Schweiz ausgeschlossen.

Avatar
karnickel
14.11.2020
@slup Wow, 1000 Streifen? Okay, ich hatte die Liste abgescrollt. Es muss wohl so sein, dass mit der Suchfunktion Sachen gefunden werden können, welche man sich in der Liste nicht anzeigen lassen kann. Okay, ich melde mich nun also anders an. Und wie soll das helfen, dass Suchmaschinen mich bei der Suche nach Filmen unterstützen kann? Oder wie Leute, die noch kein Konto haben? Bei SRF Play (so heisst netterweise die öffentliche Wiederholungsabspielplattform) können die Filme auch ohne Konto abgerufen werden, so dass Google diese als Ergebnis auflisten kann.

Avatar
Nebuk
16.11.2020
@Maio Versuch es sonst mal mit einem VPN Dienst. In Australien hat das bei mir recht gut funktioniert. Auch mit Zattoo und so hatte ich keine Probleme damit.