Windows 16.06.2021, 09:23 Uhr

Das ist Windows 11

Eigentlich ist die Veranstaltung zur Vorstellung von Windows 11 ja erst nächste Woche. Aber das Internet war mal wieder schneller. Sehen Sie hier alles Wissenswerte in der Übersicht.
(Quelle: The Verge)
Da hat wohl wieder einer den falschen Knopf gedrückt in Redmond. Statt uns bis zum 24. Juni gedulden zu müssen, bringen Bilder und Screenshots des designierten Windows-10-Nachfolgers Twitter und andere Epizentren des Tratsches zum Glühen. Auch auf verschiedenen Websites wurde Bild- und Videomaterial zur gegenwärtigen Build von Windows 11 publiziert und kommentiert. Wir fassen zusammen.

Bildergalerie
Windows 11 Übersicht

Offenbar schon ein Screener-Video hatte Tom Warren von der «The Verge»-Redaktion.
Die neue Oberfläche von Windows 11 kommt schon mal bekannt vor. Das gescheiterte Dual-Screen-Windows (10X) sieht dem jetzigen Design sehr ähnlich. Änderungen zum Status Quo sieht man im Systray und in der Apple-esk zentriert angelegten App-Übersicht – und natürlich ein neues Start-Menü samt -Button. Live-Geschichten gibts nicht mehr, das Startmenü lässt sich verschieben und – klar – auch ein Darkmode ist dabei. Auch lassen sich Apps anheften, es gibt eine «Kürzlich benutzt»-Area und ein schnelles Herunterfahren oder einen Neustart ist nun schnell machbar. Zudem scheinen die Ecken der Fenster neu ein wenig abgerundet zu sein.
Ebenfalls wieder mit von der Partie werden offenbar die Widgets sein. Entsprechend bald nach dem Release werden Sie also auf PCtipp nachlesen können, wie man nervige Widgets deaktiviert.
Generell scheint es so, als ob die Zugriffe auf Programme schneller vonstatten gehen sollen – Verschachtelung soll kein Thema mehr sein. Auch gibts eine Snap-Funktion, die die Fenster der Programme automatisch anpasst (die «Magnet-Schnapp»-Funktion, die es bereits jetzt gibt, nur halt auch bei ausgeführten Programmen). So lassen sich die verschiedenen Fenster auf dem Desktop besser arrangieren.
Quelle: The Verge
Wie The Verge meldet, scheint es an einem Ort (bisher) noch keine grossen Neuerungen zu geben – beim Windows Store. Dieser scheint bis jetzt noch gleich auszusehen und auch mit den gleichen Inhalten bestückt zu sein wie bisher. Allerdings ist Microsoft mit einem neuen App-Store beschäftigt – es könnte also durchaus zu Überraschungen kommen; vielleicht sogar mit Plattformen von Drittanbietern für externe Apps.
Quelle: The Verge
Ebenfalls wird das Gaming-Segment  bearbeitet. So soll die neue Xbox-App in Windows 11 integriert werden und so einen schnellen Zugriff auf Xbox-Game-Pass-Spiele, den Xbox Store, das Netzwerk und die Chat-Tools bieten.
Ah, und: die neue Startmelodie. Hier:


Wie die erste marktreife Version des Betriebssystems aussehen wird, erfahren wir dann nächsten Donnerstag – am 24. Juni wird Windows 11 voraussichtlich vorgestellt.



Kommentare

Avatar
Umakosto
17.06.2021
Hoffentlich wird endlich die Systemsteuerung in der jetzigen Form abgeschafft, die z.T. fast nicht zu verstehen waren. (siehe z.B. die Energieoptionen oder die Systemwiederherstellung)

Avatar
Gepewebe
17.06.2021
Alter Wein in neuen Schläuchen?

Avatar
karnickel
19.06.2021
Oder die Screenshots sind alles Fakes?

Avatar
Umakosto
19.06.2021
Glaube nicht, dass das Fakes sind. Das Gerücht wurde ziemlich sicher von Microsoft selber rausgegeben.

Avatar
Gepewebe
19.06.2021
Glaube nicht Ich auch nicht! PC-Welt hat da einen kleinen Film. Was da gezeigt wird, bestärkt mich in der Annahme: Alter Wein in neuen Schläuchen