News 07.05.2007, 11:30 Uhr

Gefälschte Windows-Aktivierung verlangt Kreditkarten-Code

Ein Schädling startet beim System-Boot eine gefälschte Windows-Aktivierung. Das System läuft nur weiter, wenn die Kreditkartennummer inklusive PIN-Code angegeben wird.
Wer sich den Trojaner Trojan.Kardphisher eingefangen hat, wird beim nächsten Systemstart mit einer gefälschten Windows-Aktivierung begrüsst. Dies soll auch auf älteren Windows-Versionen der Fall sein, die gar keine Aktivierung erfordern. Verweigert man die "Aktivierung", wird der Computer heruntergefahren. Bei der Aktivierung wird aber nicht der Aktivierungscode verlangt, sondern die Kredikartennummer mitsamt dem PIN-Code.
Folgende Schritte sollten Sie bei Verdacht auf eine Infizierung durchführen:
• Unter Windows Me und XP die Systemwiederherstellung deaktivieren.
• Alle Virendefinitionen aktualisieren
• Vollständigen System-Scan ausführen
• Die in der Anleitung [1] angegebenen Registry-Einträge löschen

Autor(in) David Lee


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.