News 16.02.2009, 14:00 Uhr

Microsoft zeigt Windows-Mobile-Nachfolger

Am diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona hat Microsoft Windows Mobile 6.5 angekündigt. Stark gefördert wird dabei der Anschluss ans Web. Bis zur definitiven Marktreife dauert es aber noch ein halbes Jahr.
Die Oberfläche von Windows Mobile 6.5 hat sich im Vergleich zum Vorgänger komplett verändert. Neu zieren verschiedene Applikationen – angeordnet in Wabenform – den Desktop. Dadurch soll die Bedienung künftig mit den Fingern möglich sein und der altbekannte Stift verschwinden. Ziel von Microsoft ist es, mit dem neuen Handy-Betriebssystem vermehrt auch im Heimanwender-Bereich Fuss zu fassen. Gleichzeitig mit Windows Mobile 6.5 lanciert Microsoft einen neuen Handy-Browser. Der Internet Explorer Mobile soll nach Firmenangaben bis zu 48 Prozent schneller sein als andere Browser.
Windows Mobile 6.5 ist für die zweite Jahreshälfte angekündigt und zuerst auf drei Smartphones verfügbar: Dem LG-GM7300, HTC's Touch Diamond 2 sowie Touch Pro 2. Ein Update von Windows Mobile 6.1 auf die neue Version ist laut einem Microsoft-Insider aufgrund bei aktuellen Geräten auf Grund den Hardware-Voraussetzungen nicht möglich. Diese Aussage lässt darauf hindeuten, dass Windows Mobile 6.5 nicht wesentlich ressourcenschonender arbeitet als der Vorgänger. Smartphones, die noch vor den Launch von Windows Mobile 6.5 auf den Markt kommen, sollen laut verschiedenen Herstellern allerdings geupgradet werden können. Ob und wieviel das kostet, sei noch nicht bekannt.
Zwei neue Mobil-Dienste
Mit My Phone sowie dem Windows Marketplace lanciert Microsoft zwei neue Services. Ersterer ermöglicht den Zugang, die Verwaltung sowie das Backup aller Informationen auf dem Handy. Darin eingeschlossen sind E-Mails, SMS, Kalendereinträge, Kontakte, Fotos etc. My Phone steht den Nutzern kostenlos zur Verfügung und setzt einzig eine Windows-Live-ID voraus. Im Moment steht dieser Dienst allerdings nur ausgewählten Nutzern als Beta-Version zum Testen zur Verfügung. Einen definitiven Launch-Termin gibt’s noch nicht.
Windows Marketplace for Mobile ist eine Downloadplattform vergleichbar mit Apples Appstore oder Googles Android Market. Dieser Dienst soll auf allen „Windows Mobile 6.5“-Geräten zur Verfügung stehen. Unter den derzeit 20'000 Applikationen sollen sowohl Gratisprogramme wie auch kostenpflichtige Software sein.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.