News 19.02.2007, 10:15 Uhr

Vista: dank Trick 120 Tage ohne Aktivierung

Nutzer können die Aktivierung von Windows Vista mit einem ganz einfachen Befehl von 30 auf 120 Tage herauszögern.
Wird Windows Vista nicht aktiviert, fällt das Betriebssystem nach 30 Tagen in einen reduzierten Modus. In diesem können Nutzer nur noch mit dem Internet Explorer für eine Stunde surfen. Andere Funktionen gibt es nicht mehr. Die Aktivierungspflicht lässt sich aber mit einem einfachen Trick dreimal aufschieben. Damit können Anwender Windows Vista während 120 Tagen ohne Aktivierung nutzen. Laut Windows-Crack Brian Livingston [1] muss dazu nur die Kommandozeile "slmgr -rearm" ins Suchfeld im Vista-Startmenü eingegeben werden. Danach setzt das Betriebssystem das "Aktivierungsultimatum" zurück. Der Befehl lässt sich in allen Vista-Editionen ausser Enterprise dreimal benutzen. Letztere erfordert eine Aktivierung nach drei Tagen.
Microsoft hat den Trick bestätigt: "Ja, "rearm" kann bis zu dreimal verwendet werden. Das bedeutet, dass sich Vista insgesamt 120 Tage ohne Aktivierung nutzen lässt."


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.