News 11.12.2013, 09:00 Uhr

WashAndGo 2014

WashAndGo 2014 ist jetzt noch effizienter im Kampf gegen Windows-Datenabfall.
Windows pflegt sich nicht von allein. Wer das Betriebssystem sich selbst überlässt, riskiert Leistungseinbussen und Abstürze. Dagegen hat Abelssoft etwas: Das Windows-Tool WashAndGo räumt den Rechner auf und ist laut Hersteller einfach zu bedienen. Das integrierte Backup-Center sichert die gelöschten Daten und Einstellungen, sodass sich diese – falls gewünscht – wiederherstellen lassen. Das Programm bietet unterschiedliche Reinigungsfunktionen an, die sich einzeln oder in Kombination verwenden lassen. Neu unterstützt werden Windows 8.1 und der Webbrowser Opera 12.
Übersicht über die Funktionen von WashAndGo 2014

So arbeitet WashAndGo 2014

Als Erstes löscht WashAndGo reinen Datenabfall. Dazu gehören temporäre Dateien, überflüssige Protokolldateien oder veralterte Sicherheitskopien. Dann macht der Windows-Putzgehilfe Internetspuren auf der Festplatte den Garaus. Viele Anwender sind überrascht, wie viele Megabyte an Daten allein im Cache zusammenkommen. Auch bei 500 weiteren Anwendungen weiss WashAndGo, wie sich Verlaufsspuren beseitigen lassen. Der Office-Scanner schützt die eigene Privatsphäre und kann Metadaten aus Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien entfernen. Defekte Links, fehlerhafte Verknüpfungen, falsche Einträge in der Registry und nicht mehr funktionierende Uninstall-Einträge: Alle diese Probleme sollen sich laut Hersteller schnell beheben lassen.
Weitere Informationen zu WashAndGo 2014 finden Sie hier.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.