News 13.02.2009, 09:54 Uhr

Wer Vista kauft, erhält Windows 7 gratis

Microsoft hat Angst, dass in Erwartung von Windows 7 niemand mehr Windows Vista kauft. Deshalb wollen die Redmonder einem Medienbericht zufolge Kunden, die sich dieses Jahr für Vista entscheiden, das Update auf das Nachfolgebetriebssystem schenken.
Wie der malayische Blog TechArp.com berichtet, würden Anwender, die bis zum 31. Januar 2010 einen PC mit vorinstalliertem Vista erstehen, die Option erhalten, gratis auf den Nachfolger Windows 7 umzusteigen. Windows 7 befindet sich derzeit in der Beta-Phase.
Bei seinem Bericht bezieht sich TechArp.com auf geheime Memoranden von Microsoft. Demnach beginnt das Update-Programm am 1. Juli dieses Jahres und läuft bis zu besagtem Termin im Januar 2010. PCs, die ab Sommer mit Vista gekauft werden, fallen unter das kostenlose Upgrade-Programm. Dem Report zufolge würden die PC-Hersteller bis spätestens Ende April 2010 dann die Windows-7-DVDs verschicken. Das Onlineblatt hat offensichtlich gute Beziehungen zu internen Quellen in Redmond, denn es lag mit Aussagen in der Vergangenheit oft richtig.
Die geplante Gratis-Update-Möglichkeit und vor allem deren Zeitrahmen sei auch ein Zeichen dafür, dass Microsoft vor Ende Jahr die finale Version von Windows 7 auf den Markt bringen will, kommentiert Matt Rosoff, Analyst der unabhängigen Beratungsfirma «Directions on Microsoft». «Wenn sie sich jetzt um ein Feedback der PC-Hersteller bemühen, will Microsoft definitiv Windows 7 dieses Jahr zu Weihnachten ausliefern», sagt er.
Microsoft hat es derweil abgelehnt, den Bericht zu kommentieren.

Autor(in) Reto Vogt



Kommentare

Avatar
turkmanmc
13.02.2009
und die die es schon haben? Was ist wenn man Vista schon hat, bekommt man da auch ein upgrade?

Avatar
Juerg Schwarz
13.02.2009
Was ist wenn man Vista schon hat, bekommt man da auch ein upgrade? Hoffentlich nicht. Wer nämlich Fista schon gekauft hat, soll extra bestraft werden beim Kauf vonW7. Gröhl.

Avatar
YCC_Dieli
13.02.2009
hmmm wäre ansonsten scheisse

Avatar
NaOH
13.02.2009
Ubuntu Wer heute ein Ubuntu 8.10 kauft, vorinstalliert erwirbt oder gratis downloaded erhält Ende April ein gratis Upgrade auf Ubuntu 9.04;)

Avatar
Juerg Schwarz
13.02.2009
Wer heute ein Ubuntu 8.10 kauft, vorinstalliert erwirbt oder gratis downloaded erhält Ende April ein gratis Upgrade auf Ubuntu 9.04;) Wer Ubuntu kauft, dem ist sowiso nicht zu helfen. Noch mehr gröhl.

Avatar
Pura Vida
13.02.2009
mal was positives von MS (sofern die Meldung auch stimmt) ;)

Avatar
BlackIceDefender
13.02.2009
positiv für die, die nicht schon dank neuem computer auf vista zwangsupgegradet wurden. da koennte Microsoft die situation blühen, dass die us-user ein class action suit machen und dann deren seit 2007 zwangsinstalliertes vista gratis auf win7 aufrüsten.

Avatar
Prasanna-Team
13.02.2009
Gab es das nicht schonmal? Wenn ich mich nicht irre gab es so etwas ähnliches schon von XP zu Vist, von DELL zum Beispiel und dies hat oft nicht immer Reibungslos funktioniert... ...daher -_-

Avatar
BlackIceDefender
13.02.2009
Das gab es auch vor Ankunft von XP. Prozess (eben class action) wegen xp-ready stickern auf den rechnern, die dann eben nicht ready waren. und dann erhielten die user den upgrade-preis zurueck. die oems muessen da nicht mitmachen, wenn sie nicht wollen. ist alles noch 'draft'. aber sicher werden dannzumal viele kloenen, wenn nach dem datum nur noch rechner mit win7 erhaeltlich sind. same old same old.

Avatar
maedi100
13.02.2009
Hoffentlich nicht. Wer nämlich Fista schon gekauft hat, soll extra bestraft werden beim Kauf vonW7. Gröhl. Und Dr. Evil ist wahrscheinlich der Drahtzieher hinter alldem. Aber wirklich, was ist mit denen, die für 800.- sich eine Vista Box Ultimate gekauft haben? Die sind ja auch arm dran... Bzw. haben eh schon genug Geld...