News 04.08.1999, 22:00 Uhr

Win 98-Nachfolger: Buntes Allerlei?

Microsoft setzt sich mit ihren OS-Plänen der Kritik aus.
Microsofts nächstes Consumer-Betriebssystem wird Insidern zufolge ein Mischmasch aus Elementen von Windows 98 und Windows 2000. Die Frage ist, was der Software-Hersteller damit bezwecken will. Was die Zukunft des Consumer-Windows betrifft, hatte er seine Strategie schon mehrmals geändert - teils um auf Fortschritte in der Hardware-Entwicklung zu reagieren, teils wegen personeller Veränderungen im Unternehmen. Der aktuelle Stand ist derzeit: Die Nachfolgeversion von Windows 98 soll unter dem Namen Millennium nächstes Jahr auf den Markt kommen, eine Consumer-Variante von NT - Codename Neptun - ist für frühestens 2001 geplant. Allerdings sind die Grenzen Betatestern zufolge nicht eindeutig zu ziehen - Millennium verfüge über Elemente von NT, 98 und 2000 gleichermassen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.