News 09.12.2014, 08:57 Uhr

Windows 10: Zeitplan für neues Windows steht

Anders als erwartet, kommt die finale Version von Windows 10 nun im Spätsommer oder Anfang Herbst 2015. Zuerst folgt die Entwicklerversion.
Anlässlich der Credit-Suisse-Konferenz bestätigte nun Microsoft-COO Kevin Turner den Fahrplan der finalen Windows-10-Version. Gleichzeitig kündigte Turner an, dass er sich Anfang Frühling 2015 zu sämtlichen Neuerungen für Privatanwender äussern werde. Anschliessend plant Microsoft die Veröffentlichung der Entwicklerversion von Windows 10. Die finale Version von Windows 10 ist nun auf Ende Sommer oder Anfang Herbst des nächsten Jahres geplant.

Windows «One»

Turner nutzte die Gelegenheit, um nochmals zu betonen, dass Windows 10 sich von allen anderen Windows-Versionen grundlegend unterscheiden werde. Zum ersten Mal spricht man von einer Plattform für alle Anwendungen und Treiber, wovon schlussendlich auch Unternehmen profitieren würden. Apps würden dadurch auf viel mehr Geräten lauffähig sein.
Der COO nimmt sich hier beim Wort und glaubt, dass Windows 10 auf Milliarden von Geräten laufen werde: vom Fernseher, Smartphone, Tablet, Laptop bis hin zum klassischen Desktop-PC.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.