News 21.11.2005, 13:30 Uhr

Windows Mobile: ActiveSync 4.1 löst Verbindungsproblem

Microsoft hat eine neue Version seiner Synchronisierungs-Software für Windows-PDAs und Smartphones veröffentlicht. Sie schafft ein Verbindungsproblem mit Windows-PCs aus der Welt.
Bei der Version 4.0 von ActiveSync können unter bestimmten Umständen Störungen auftreten, wenn Geräte mit dem Betriebssystem Windows Mobile 5.0 per USB mit einem Windows-PC verbunden werden. Die Folgen: Die Verbindung bricht abrupt ab oder kommt gar nicht zu Stande; manchmal wird die Synchronisation nur teilweise abgeschlossen oder beim PC machen sich Funktionsstörungen bemerkbar. Ursache sind Kompatibilitätsprobleme mit installierten Desktop-Firewalls oder Netzwerkverwaltungs-Programmen. Diese Störungen soll die neue Version 4.1 von ActiveSync beseitigen. Sie steht ab sofort in verschiedenen Sprachen auf der Microsoft-Seite zum Download bereit [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.